Flammlachs-Ammerbuch.de
Flammlachs-Ammerbuch.de

Flammlachs für Karfreitag

 

Am 29.03.2018 Gründonnerstag sind wir am Jessinger Hoflädle.

Von  9:00-13;00 und 15:00-19:00 Uhr

Bitte bestellen Sie Ihren Flammlachs vor, da wir nur eine Bestimmte Menge dabei haben

 

Wie immer am ersten Samstag im Monat sind wir am Jesinger Hoflädle.                  Von 9-13 Uhr.

Herzlich willkommen!

Flammlachs                                                                                                                                                       

oder auch Feuerlachs. Auf Finnisch Loistelohi.

 

Für Kenner und Genießer: Flammlachs – die gesunde Alternative und ein außergewöhnlicher Genuss.

Durch meinen gelernten Beruf als Koch , habe ich einige Jahre in Finnland gelebt. Und dort den Flammlachs kennen gelernt.

Die Herstellung von Flammlachs oder Feuerlachs basiert auf einer alten skandinavischen Tradition, bei der die ganzen Lachsseiten am offenen Feuer gegart und leicht geröstet werden. Bei ca. 80 Grad gart das Lachsfilet  ca. 1 Stunde am Feuer, wobei die Garzeit von der Hitze des Feuers und Wettereinflüsse stark schwanken kann.  Hierbei handelt es sich um echtes Slow-Food. Durch das Einpinseln mit Salzwasser und den Rauch des Feuers bekommt das Lachsfilet seinen typischen Geschmack. Den hervorragenden Geschmack rundet unsere selbstgemachte Honig- Senf Soße perfekt ab.

Am besten verwendet man einen Lachs, der einen hohen Fettgehalt hat. Dafür eignet sich vor allem Lachs aus Norwegen, da dieser einen Fettanteil von ca. 15%  hat. Insbesondere das Fischfett enthält sehr viel Omega 3 Fettsäuren , diese sind lebensnotwenig und sehr gesund für unseren Körper.          

 

                                                                                                                                 

 

Infos zur Lachszucht

 

Die meisten Anlagen haben eine Bestandsdichte von unter 2 Prozent. Ein typisches Netzgehege ist zwischen 20 und 50 Meter tief, was der Länge eines Kurzbahn- beziehungsweise Langbahnschwimmbeckens entspricht. Der Durchmesser beträgt etwa 50 Meter.

Für die Standorte von Aquakulturanlagen gibt es strenge Auflagen. So ist beispielweise eine gute Meeresströmung Voraussetzung. Zudem müssen die Gehege nach einer Entleerung für mindestens drei Monate brach liegen, bevor sie mit neuen Jungfischen besetzt werden, damit sich der Meeresboden regenerieren kann.

In der industriellen Tierzucht gehört der Bereich der Aquakultur zu den ressourcenschonendsten Verfahren. Während Warmblüter wie Rinder und Schweine viel Energie für den eigenen Stoffwechsel benötigen, setzen Fische als wechselwarme Tiere fast die gesamte Energie, die sie aufnehmen  in Körperzuwachs um. Sie haben also mehr Energie zum Wachsen bei einem niedrigeren CO2-Abdruck.

 

 

 

 

Besuch einer Lachsfarm in Norwegen 2016
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Oliver Wolf

E-Mail